Zurück zum Content

Ab nach Neuseeland – Ein kleiner Reisebericht von 2008

2008 in Neuseeland – der erste weite Urlaub. Viele Leute die hier was über „meine Fotospots“ lesen kommen irgendwann zu der Frage, wie und wann ich in Neuseeland war und natürlich auch, wie Land und Leute so sind.

Die Reise begann Ende 2007 und führe uns von Düsseldorf mit Emirates nach Dubai. Bin immer noch von dem Flughafen da beeindruckt, da bekommt groß eine ganz andere Bedeutung. In Düsseldorf habe ich mich auf anstrengende 26 Stunden eingestellt. Bis Dubai habe ich noch zwischen zwei etwas „dickeren“ Herren gesessen. Sehr blöd. Ab Dubai hatte ich im flieger von Emirates eine komplette 4er Reihe für mich alleine. Glück gehabt, habe ganz hinten gesessen und da war noch einiges frei. Schön auch, wenn man von 2 Seiten Getränke bekommt. Ich bin also sehr entspannt und vor allem ausgeschlafen ausgestiegen. Dank einem wahnsinnig guten Entertainmaint Programm (Kameras im Flugzeugboden, Spiele und jede Menge Filme) verging die Zeit die ich nicht geschlafen habe auch wie im Flug.

Flugliste

EK 056 26DEC Düsseldorf – Dubai
EK 420 27DEC Dubai-Perth
QF 642 02JAN Perth-Sydney
EK 412 03JAN Sydney-Christchurch
NZ 450 14JAN Dunedin-Wellington
EK 407 21JAN Auckland – Dubai
EK 055 22JAN Dubai-Düsseldorf

Kosten für alle Flüge damals: 1.930€

250x250 Asia WordCloud
Afiliate Link

Die Flüge waren übrigens alle Linienflüge, heute gibt es die immer noch wobei die Emirates mitlerweile mit A380 von Düsseldorf nach Dubai fliegen. In Australien – Westküste: perth – haben wir bei Bekannten von meiner Reisebegleitung halt gemacht. Dort haben wir ein paar schöne Tage und auch Sylvester verbracht. Für mich Großstadtkind „mitten“ im Outback, wobei es dann so schlimm eigentlich doch nicht war. Aber Kanguhrus beim duschen vor dem Fenster herhoppeln zu sehen ist schon im ersten Moment sehr merkwürdig. Ich weis auch bis heute nicht, was die Australier sprechen, Englisch ist es auf jeden Fall nicht. Nach einer Nacht Stop-Over in Sydney ging es dann weiter nach New Zealand. Perth ist übrigens berühmt für seine schwarzen Schwäne. Und weil in Australien ja irgendwie alles direkt „sehr giftig“ ist, die haben auch kriech-Getier das nicht giftig ist. Also nicht alles ist direkt gefährlich, so wie der kleine Besucher zum Beispiel:

Blach Swan

Schlange

Christchurch kenne viele die Regelmäßig die Nachrichten schauen, die treten da mal mit mehr oder weniger schlimmen Erdbeben auf. Christchurch liegt auf der Ostküste und im Flug über die Insel bekommt man dank „Downview“ Kamera einen schönen Überlick. Strand / Küste – Regenwald – Gebirge – Hochgebirge und das ganze wieder Rückwärts. Viel zu schnell um alles zu verstehen, aber am nächsten Tag während der ersten Tour von Christchurch nach Greymouth, hatte man die Gelegenheit sich das ganze bei der fahrt über Arthurs Pass noch einmal anzuschauen.

Arthurs Pass
Fast am Arthurs Pass

Damit das ganze nicht in eine langweilige Story ausufert, kürze ich mal etwas. Neuseeland ist ein wunderschönes Land, dass es sehr wert ist, mal bereist zu werden. Es gibt an vielen Ecken was zu sehen und wer im Kino schon mal was von Mittelerde gehört hat, das sieht da wirklich so aus. Die Preise hielten sich 2008 sehr in Grenzen, ich vermute das wird sich nicht sehr geändert haben. An allen Ecken und Höhen Toiletten, sogar sauber.

Auckland als Metropole ist sehr faszinierend, zwischen moderner Architektur und traumhaften alten Gebäuden findet man hier fast alles. Sehr positiv viel uns auf, dass die Stadt trotz ihrer wahnsinnigen Größe sehr leise und ruhig ist.

Ferry Building
Ferry Building

 

Achso. Neuseelandische Väter verbieten ihren Kindern nur eines: Rugby für Australien zu spielen. Es gibt da eine sehr große rivalität die man an vielen Ecken spürt. Für Ausländer sehr spaßig, die Kiwis nehmen das allerdings sehr ernst.

Die lange Anreise muss man nicht unbedingt scheuen, Neuseeland bedankt sich dafür mit ganz vielen netten, teilweise auch lieb verrückten Menschen und einer wahnsinnig schönen und abwechslungsreichen Natur.

 

Christchurch

Ist meiner Meinung nach ein wunderbarer Startpunkt auf der Südinsel, um nach der langen Reise erst mal runter zukommen und sich an das Klima und die Zeitzone (+12 Std.) zu gewöhnen. Traumhafte verschlafene kleine Stadt.

Christchurch

Queenstown

Mitten am großen See, eine Metropole der Adrenalinsüchtigen. Wer action sucht, wird hier definitiv fündig.

Queenstown

Queenstown

Mount Cook

Der höchste Berg Neuseeland, wer keine Erfahrung im Bergsteigen hat, kann auch mit dem Helicopter eine Tour zu den beiden benachbarten Gletschern und dem Mount Cook buchen.

Milford Sound

Ein traumhafter Fjord im Neuseeländischen Fjordland. Es besteht die Möglichkeit, entweder auf einem Schiff im Fjord, oder einer kleinen Jugendherger am „Hafen“ zu übernachten, ansonsten ist die Anreise etwas weit.

Tongariro National Park

Der Nationalpark hat eigentlich nur ein Highlight. Der Vulkan. 2008 gab es dort zwei Hotels, ein teures und ein sehr teures. Aber es lohnt sich. Auf halber Strecke zum Vulkan gibt es eine Seilbahn, die ein ordentliches Stück der Strecke überbrückt. Das restliche Stück bis zum Krater muss man dann leider sehr anstrengend zu Fuss gehen. Ähnlich wie bei den Hotels gibt es hier nur einen schweren und einen sehr schweren Weg. Die Strecke ist auch nur etwas für trainierte Menschen mit sicherem Tritt. Und Weg versteht sich nur als Empfehlung der Richtung, es gibt nur ein Hinweisschild und dann muss man alleine klar kommen.

Neuseeland

Rotorua

Die Stadt die riecht ist die Übersetzung, der Name ist auch Programm. Unbedingt mal hinfahren wenn man schon da ist. Neben dem Thermal Wonderland gibts auch reichlich Maouri Kultur. Als kleiner Tip, im Dorf der Maouri unbedingt an einer Tour teilnehmen, es lohnt sich.

Auckland

Wie bereits geschrieben, die stand besticht mit einer Polarisation zwischen Moderne und klassisch, alten Gebäuden.

 

 

 

 

Das waren unsere Etappen:

 

26. Dez 1. MI Hinflug nach Perth Entfernung
27. Dez 2. Do
28. Dez 3. Fr Perth
29. Dez 4. Sa Perth
30. Dez 5. So Perth
31. Dez 6. Mo Perth
01. Jan 7. Di Perth
02. Jan 8. MI Flug nach Sidney
03. Jan 9. Do Flug nach Christchurch
04. Jan 10. Fr NZ 1 Christchurch – Hokitika/Greymouth 252 km
05. Jan 11. Sa NZ 2 Greymouth – Fox Glacier 201 km
06. Jan 12. So NZ 3 Fox Glacier
07. Jan 13. Mo NZ 4 Fox Glacier – Wanaka 270 km
08. Jan 14. Di NZ 5 Wanaka – Queenstown 100 km
09. Jan 15. MI NZ 6 Milford S./ Boot 300 km
10. Jan 16. Do NZ 7 Milford S./ Boot 300 km
11. Jan 17. Fr NZ 8 Queenstown – Twizel 198 km
12. Jan 18. Sa NZ 9 Mt. Cook 130 km
13. Jan 19. So NZ 10 Twizel – Dunedin 366 km
14. Jan 20. Mo NZ 11 Flug Dunedin – Wellington
15. Jan 21. Di NZ 12 Wellington – Tongariro NP 317 km
16. Jan 22. MI NZ 13 Tongariro NP
17. Jan 23. Do NZ 14 Tongariro NP – Taupo 90 km
18. Jan 24. Fr NZ 15 Taupo – Roturua 76 km
19. Jan 25. Sa NZ 16 Roturua – Auckland 235 km
20. Jan 26. So NZ 17 Auckland
21. Jan 27. Mo Flug Auckland – Dubai
22. Jan 28. Di Rückflug nach Düsseldorf

Und ein paar Eindrücke gibt es auch noch:

« 1 von 2 »

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*